Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Das Christusbewusstsein ist die bedingungslose Liebe

Der neue Weg den wir heute gehen können, ist der Weg des Herzens und der Liebe. Jesus und Maria repräsentieren den männlichen und den weiblichen Aspekt dieser bedingungslosen, grenzenloser Liebe.

Jesu Herz mit der Dornenkette  

Die Dornenkette weisst auf den Schmerz hin, den wir erfahren, weil wir unser Herz verschließen. Wir selbst legen die Dornenkette um unser Herz. Kein anderer Mensch hat die Macht und diese Möglichkeit, nur wir selbst. Indem wir uns selbst für unser Tun oder Sein verurteilen, uns als Opfer der Umstände sehen, den Meinungen anderer Menschen mehr vertrauen als unserem eigenen Gespür. Der Meinung eines anderen Menschen mehr vertrauen als unserer Selbstwahrnehmung. Uns als "falsch" oder "fehelrhaft" beurteilen. Jesus hilft uns, diese Dornenkette zu sprengen. Uns wieder im Licht zu erleben, uns als Licht zu erleben - verbunden mit der göttlichen Quelle. Den eigenen Wert wieder erkennen, sich selbst neu entdecken und die eigene Kraft zu leben. Sprengen wir die Dornenkette, erfahren wir eine tiefe innere Heilung. 

Maria Herz mit dem Rosenkranz und Schwert

Der Rosenkranz und das Schwert sind das Siegel des Herzens. Der Rosenkranz steht für das Element Wasser, die vollkommene Hingabe, das Loslassen, das sich einer höheren Führung anvertrauen, zu vertrauen, dem Fluß des Lebens zu vertrauen. Das Schwert ist ein Symbol für das Feuer, für die Leidenschaft, für die Tatkraft die es braucht um die eigene Wahrheit zu leben und dafür einzustehen. Der Schwert führt uns zur Erlösung. Die Erlösung von altem Schmerz, Leid und karmischen Wunden. Im Herzen fließen das Feuer und das Wasser zusammen, leben wir beide Aspekte so erfahren wir Wachstum und Freiheit.  

Das vereinte Herz - das Lösen des Siegels

Nur durch die Liebe können die Siegel (die Dornenkrone und der Rosenkranz) geöffnet werden. Werden beide Aspekte - die männliche Form der Liebe und die weibliche Form der Liebe wieder erkannt und gelebt  - so erfahren wir Vollkommenheit - Ganzheit. Dann leben wir unser volles Potential, aus dem Herzen heraus, in Verbindung mit der göttlichen Quelle.

Das Herz hat eine enorme Stahlkraft, eine magnetische Kraft. Sind wir in der Liebe dehnt sich dieser magnetische Raum unendlich aus. Jedes Siegel des Herzens - als Symbol für jeden Schmerz den wir in uns tragen - erlöst sich durch diese Kraft. Ein enormer Energiestrom entseht der alle Hindernisse auf seinem Weg auflösen kann.  Tiefe Heilung geschieht. 

Die Öffnung der Siegel aktiviert den göttlichen Funke in dir in seiner vollen Strahlkraft. Er ist Ausdruck eines vollständig geöffneten Herzens, das sich selbst erkennt. 

Maria Magdalena

Maria Magdalena - eine bedeutende Apostelin und Begleiterin von Jesus Christus - war eingeweiht in die Mysterienschulen des Orients. Sie gehört zu den heiligen Frauen und trägt ein tiefes Heil-Wissen in sich und bewirkte Wunder. Sie war verbunden mit den Kräften der Isis und der Kosmischen Mutter. Ihr Weg war der weibliche Weg und Sie war Meisterin bei der Transformation der sexuellen Kraft und Erweckung der Kundalini. Die Energie von Maria Magdalena ist die Energie der Herzberührung, der bedingungslosen Liebe für alles Leben. Sie soll den heiligen Gral, den Kelch des letzten Abendmahls mit nach Südfrankreich gebracht haben.  

Kerzen Rituale

Ein schönes Ritual ist es auch für die Menschen oder Tiere die man liebt eine Energie Kerze anzuzünden und für einen Moment sich vorzustellen, dass diese Menschen Heilung, Liebe, Erlörung, Wandlung und Frieden erfahren. Ebenso empfehle ich - um sich mit der Energie der Kerze zu verbinden, für einen kurzen Augenblick still zu werden und in die Flamme zu schauen. Die Kerzen eignen sich hervorragend für jede Art der Meditation, Tiefenentspannung oder einer Yoga-Übungspraxis, Qi Gong, Massagen oder bei einem entspannenden Bad.   

Zuletzt angesehen